server03-klein.png

Der Begriff der Verfügbarkeit im Bereich der IT-Sicherheit wird in der Regel mit zwei Aspekten verknüpft:

  • Ausfallsicherheit (Availability Management)
  • Zuverlässigkeit (Capacity Management)

 

Bei der Ausfallsicherheit wird in der Regel betrachtet, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ein System zu einem bestimmten Zeitpunkt seine Arbeit nicht aufnehmen kann oder Informationen nicht abgerufen werden können.

Hierbei wird nicht nur die reine Wahrscheinlichkeit der Nicht-verfügbarkeit betrachtet, sondern auch bewertet, wie hoch der Aufwand der Wiederherstellung ist.

 

Der Begriff der Zuverlässigkeit beschreibt einen Aspekt, der sich in den zur Verfügung stehenden Kapazitäten widerspiegelt. Dabei werden Fragen in Bezug auf die strategische Ausrichtung gestellt, ob die gesamte IT-Anlage (Komponenten und Infrastruktur) in der Lage sind alle Aufgaben immer in den angemessenen zeiten zu erledigen. Ob die eingesetzten Dienste, es schaffen können, die Anfragen mit Antworten zu bedienen und ob die einzelnen Komponenten in ihrem Zusammenspiel ihrem Auftrag gerecht werden.